Cafe mobil auf der Alpaka Expo in Graz

Mit unserem Cafe mobil auf die Alpaka Expo in der Messe Graz zu fahren haben wir uns schon sehr lange gefreut. Nicht wegen des Verkaufs unseres Kaffees, sondern dem Ambiente. Dutzende Alpakas, die herumstrawanzen – eine einmalige Idylle.

Die diesjährige Alpaka Expo fand vom 15.2. bis 17.2.2019 in der Messe Graz statt. Wiedereinmal mussten wir unser Cafe mobil daher samt Ware und allem was dazu gehört einpacken und nach Graz transportieren. Los gings daher schon am 14.2.2019 mit dem Transport und Aufbau. Bereits bei der Ankunft bot sich uns ein einzigartiges Ambiente. Vom Ausstellerparkplatz kommend liefen wir vorbei an dutzenden Gehägen mit Alpakas unterschiedlichster Zuchtbetriebeaus ganz Europa.

Cafe mobil Alpaka Expo Graz

In der Halle platzierten wir dann unser Cafe mobil direkt am Besucher-Haupteingang und der Hauptbühne, an der Bands auftraten und eine Modeschau des Art&Fashion Teams präsentiert wurde. Ein Platz mit viel Abwechslung also. Bei der Hauptbühne präsentierten sich die unterschiedlichsten Alpaka Verarbeiter mit ihrer Mode. Viele Betriebe sind seit Jahrzehnten am Markt und bringen viel Design-Erfahrung und tolle Produkte mit zur Messe. Viele der Betriebe haben ihren Ursprung in Peru. Zum Teil familär oder Sie beziehen Waren und Produkte von dort um Sie hier weiterzuverarbeiten oder zu verkaufen. Es ergaben sich viele interessante Gespräche mit tollen Menschen aus den unterschiedlichsten Betriebs rund um das Thema Alpaka.

Nochmal spannend wurde es dann am Sonntag Abend. Die Veranstaltung war zu Ende und unser Cafe mobil musste wieder zurück nachhause gebracht werden. Nach dem Ende der Veranstaltung beim Verladen des Cafe mobil bot sich uns eine ideale Fotogelegeheit. Ein Cafe mobil mit einem Alpaka. Ein schöner Schlussmoment dieses Wochenendes.

Cafe mobil Alpaka Outdoor

Sonntag Abend ging es nach dem Abbau für uns dann wieder zurück nach Wien. Es war eine sehr spannende uns abwechslungsreiche Veranstaltung. Wir kommen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder. Soviele Alpakas auf einem Haufen lassen wir uns doch nicht entgehen.